Brühwiler Sägewerk Fensterholz AG Wiezikon
Brühwiler Sägewerk Fensterholz AG Wiezikon

Unternehmen

Seit dem Jahr 1903 ist die Liegenschaft in Familienbesitz und wurde bis 1970 als Sägerei und Landwirtschaftsbetrieb geführt. 1974 baute Armin Brühwiler das Sägewerk aus.
Im Jahr 1990 gründete er zusammen mit Erwin Knüsel die Brühwiler Fensterholz AG mit dem Ziel, die Rohkanteln vom Sägewerk zu hochwertigen Halbfabrikaten für die Fensterproduktion weiter zu veredeln.
Das Sägewerk wurde 2003 erneuert und verarbeitet jährlich rund 15'000 fm Nadelrundholz aus den regionalen Wäldern zu Holzprodukten für den regionalen Bedarf.
Seit Januar 2009 ist das angrenzende Hobelwerk in unsere Betriebe integriert und wir sind verstärkt in der Lage, Produkte vom Rundholz bis zum Fertigprodukt herzustellen.
Im Januar 2011 übernahm Maria Brühwiler in 4. Generation als Inhaberin das Sägewerk und ist seit 2013 die Geschäftsführerin der beiden Firmen Brühwiler Sägewerk AG und Brühwiler Fensterholz AG. Mit den Slogans Vom Baum zum Bau und Edel ist Holz sowie mit der steigenden Nachfrage nach Holz Schweizer Herkunft (HSH) schaut die Inhaberin zuversichtlich in die Zukunft.

Leitbild Strategie (PDF)